Lobpreismesse mit Krankensalbung

Das Sakrament der Krankensalbung, früher für manche irritierend auch als „letzte Ölung“ bezeichnet, kann entgegen der auch unter Gläubigen und Insidern oft verbreiteten Meinung, mehrmals empfangen werden.

In Zeiten von körperlicher oder seelischer Krankheit, vor einer Operation oder wenn wenn es einem Menschen rundum nicht gut geht, kann die Krankensalbung als Zeichen der Liebe und Heilskraft Gottes von allen in Anspruch genommen werden.

Prälat Dr. Karl Hoffegger wird im Zuge der Lobpreismesse auch besonders auf die Wichtigkeit der Krankensalbung in schwierigen Lebenssituationen hinweisen.