Das SATURDAYNIGHT SPIRIT Fieber möge uns alle erfassen!

Ein christlich-charismatisches Feuerwerk wird SATURDAYNIGHT SPIRIT in jedem Fall ganz sicher auch bei uns in Herz Jesu Ternitz am Steinfeld am 14. April 2018 um 19 Uhr abgefeuert, denn das war schon bei allen 32 vorangegangenen SNS Gottesdiensten der besonderen Art überall in NÖ und im Burgenland der Fall.

Der „Ternitzer Dom“ hat auf alle Fälle genügend Fassungsraum, schön wäre aber, wenn wir zusammen rücken müssten, Junge und Junggebliebene, denn auch die sogenannten „grauen Wölfe und Wölfinnen“ sind herzlich eingeladen zu kommen, weil WIR ALLE Kinder Gottes sind!

Der besondere Missions-Auftrag speziell für diesen Abend, der Johannes Gradwohl, dem Initiator der SATURDAY NIGHT SPIRIT Gottesdienste ein großes Anliegen wäre, wenn jeder Besucher einen Freund, Bekannten oder Verwandten nach Ternitz einladen und mitbringen könnte! ES BLEIBT KEINE VISION, WENN JEDER DIE IDEE UMSETZT!

Allen jungen Menschen, die sich auf die Firmung vorbereiten, gilt eine besondere Einladung, denn bei SNS kann freudiges und natürliches Christentum hautnah erlebt werden.   

Das zentrale Thema in unserer Kirche ist die Feier der Heiligen Eucharistie, die sich in der persönlichen Gegenwart unseres Herrn Jesus Christus durch das verwandelte Brot und den Wein in sein Fleisch und sein Blut manifestiert !

SATURDAY NIGHT SPIRIT sieht sich als Werbeveranstaltung für den wöchentlichen Besuch der Heiligen Messe!

Der Heilige Pater Pio sagte einmal, „Wenn die Menschen das Geheimnis und den Wert des Sakraments der Eucharistie wirklich erkennen würden, wären die Kirchen jeden Sonntag gesteckt voll…“

Bildergebnis für pater andreas schätzle fotosDas SNS Musikteam stimmt Junge und Junggebliebene in bewährter Art musikalisch ein durch diesen begeisternden Lobpreis erhält die Heilige Messe ein ganz besonderes Flair!

Hauptzelebrant ist Pater Andreas Schätzle, Programmdirektor von RADIO MARIA und die Heilige Messe wird auch direkt von RADIO MARIA auf UKW, 93,4 MHz übertragen, im Livestream sogar weltweit.

In Erweiterung der Worte Jesu: „Kommt und seht … UND ERLEBT!“