Heilige Messe mit Primizsegen

Unsere gläubigen Altvorderen hatten einen weisen Spruch, der da lautete:

„Um einen Primizsegen laufen wir uns die Schuhsohlen löchrig…“ So wertvoll erachteten die im bodenständigen Glauben früher noch sehr fundierten Menschen, denn der Segen eines Neupriesters, soll eine ganz besondere Wirkung haben…

So weit brauchen wir nicht zu laufen, denn am 26. August 2018 um 10 Uhr, im Anschluss an die Heilige Messe wird Neupriester Peter Rinderer, SdB, den Primizsegen spenden.

Wer am Vormittag nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit, am Abend um 19 Uhr im Gebetsraum des Pfarrhofs eine Lobpreismesse mit Primizsegen mitzufeiern.