Jesus und das Saxofon

Einen reizvollen Kontrast bildet das Saxofon zu einer altehrwürdigen Kirche wie der Kirche zu Ternitz – St. Johann.

Dass es durchaus sehr interessante Möglichkeiten gibt, mit diesem Instrument die Passion unseres Herrn Jesus Christus mitzugehen, ihn zu loben und zu preisen, beweisen Peter und Walter mit diesem, genau in die Fastenzeit passende Konzert, zu dem Pfarrer und Pfarrgemeinderat alle Musikliebhaber herzlich einladen.

Werbeanzeigen

Dekanats-Einkehrtag in Pottschach

Es wäre schön, wenn sich auch Gläubige der Herz Jesu Pfarre Ternitz für diesen Dekanats-Einkehrtag erwärmen könnten. In unserer auf Spass, Unterhaltung und Profit orientierten Zeit ist eine derartige Veranstaltung eine Oase der inneren Sammlung, Besinnung und inneren Umkehr während der Fastenzeit.

 

Kreuzwege in Herz Jesu Ternitz

Es ist Fastenzeit, vorösterliche Bußzeit und wir freuen uns, fünf Kreuzwege anbieten zu können, die dankenswerter Weise immer von einer anderen Gruppe aus unserer Pfarre organisiert und getragen werden!

Die Kreuzwege in unserer Herz-Jesu Kirche sind immer besonders schön und stimmungsvoll, weil im Gegensatz zu kleinen Kirchen, wir uns hier wirklich mit allen Teilnehmern aus ganzem Herzen auf den Leidensweg Christi begeben und uns einbringen können indem wir ihn auch tatsächlich in einer Prozession gehen.

Nutzen wir diese Angebote und erinnern wir uns in Dankbarkeit, dass unser Herr Jesus Christus erst durch seinen Tod am Kreuz uns den Zugang zu Gott dem Vater ermöglicht hat.

 

 

Lobpreismesse mit Vorstellung der Firmlinge

Lobpreismessen haben in Ternitz eine große Tradition, weil dies die beste Gelegenheit ist, gemeinsam Gott zu loben und zu preisen für das, was er ist! Allmächtig, barmherzig, liebevoll, gütig, aber auch gerecht und daher manchmal auch streng.

Bei dieser Heiligen Messe, die wieder vom Herz Jesu Gebetskreis gestaltet wird, werden auch unsere Firmlinge vorgestellt. Als Christen wissen wir, wie wichtig die Taufe mit dem Heiligen Geist, denn das bedeutet ja das Sakrament der Firmung ist und wir sollten deshalb die jungen Menschen, die es heute wirklich nicht leicht haben, freudig begrüßen und ihnen zeigen, dass sie bei uns willkommen sind!

Wer sollte denn unseren Glauben begeistert weiter tragen, wenn die älteren Semester nicht mehr so mobil und vielleicht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dazu in der Lage sind, wenn nicht junge Christen! Also unterstützen wir sie nach Kräften, denn dass sie den Heiligen Geist und das Feuer in ihren Herzen spüren, dazu können wir – unabhängig vom Alter – sehr wohl beitragen, nämlich in dem, dass wir für sie beten!

Der Countdown zum möglicherweise wichtigsten Termin Deines Lebens läuft … zum Alpha-Kurs

In einer Woche, am 12.2.2019 um 19 Uhr, startet in der Herz Jesu Pfarre Ternitz der nächste Alpha Kurs mit einem Info-Abend!

Die Werbetrommel wurde gehörig gerührt, viele haben Interesse bekundet, aber wir möchten auch Menschen aus unserer eigenen Pfarre, die vielleicht frustriert und enttäuscht sind, aus verschiedenen Gründen ein distanziertes Verhältnis zu Glauben, Kirche und dem dazugehörigen Bodenpersonal haben einladen, zumindest zum Info Abend unverbindlich zu kommen!

Mit dem Alpha Kurs tut sich eine ganz große Chance auf, den christlichen Glauben zu entstauben und zu festigen!

In über 160 Ländern dieser unserer Welt haben rund 20 Millionen Menschen im Laufe der letzten Jahrzehnte einen neuen Zugang zu Gott, dem Christentum und Jesus durch Alpha gefunden und ihr Leben hat sich nachhaltig positiv verändert!

Unglaublich aber wahr! Du glaubst das nicht?

Dann komme wenigstens am 12.2.2019 um 19 Uhr ganz unverbindlich zum Info-Abend in den Pfarrsaal der Herz Jesu Kirche Ternitz und schau Dir die Sache mal wertfrei und ohne Vorurteile an!

Die Teilnahme kostet nichts, außer zwei Stunden Deiner Anwesenheit und nachher kannst Du ja immer noch sagen:

DAS IST NICHTS FÜR MICH!

Aber versuchen solltest Du es zumindest, gib´  Dir diese Chance, es zahlt sich wirklich aus, es ist Dein einziges Leben!

Manuela und Diakon Christian Kainrath manuela.kainrath@a1.net, 0699 11312514 oder 0664 8482616

Lobpreismesse mit Br. Marek Krol OFMCap

Jeden Monat werden in der Herz Jesu Pfarre Ternitz Lobpreismessen mit einem Gastpriester angeboten. Am 24.2.2019 feiert Br. Marek Krol die Heilige Messe, musikalisch gestaltet vom Musikteam des Gebetskreises Herz Jesu.

Im Zuge der Pflege unserer Willkommenskultur möchten wir im unmittelbaren Anschluss an die Heilige Messe zu unserem bereits gut eingeführten COFFEE, TALK & MORE, einem Gedankenaustausch zwischen Jung und Alt, bei hausgemachten Mehlspeisen einladen und würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Messebesucher davon gebrauch machen könnten.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es nicht nur ältere Menschen genießen, wenn man sich ihrer annimmt und die großen und kleinen Dinge ihres Alltags ernst nimmt. Das Phänomen unserer heutigen Zeit ist nämlich, dass wir zwar rundum vernetzt sind, aber keinen „Draht“ mehr zueinander haben. Es gilt die bekannte Volksweisheit: „Durch´s Reden kommen d´Leut z´samm´!“

Das wollen wir mit unseren monatlichen Lobpreismessen und anschließendem COFFEE, TALK & MORE Treffen im Pfarrsaal erreichen, auch wenn der häusliche Mittagstisch um eine halbe Stunde verschoben ist.

Erste Lobpreismesse im Jahr 2019

Der Gebetskreis Herz Jesu Ternitz, ehemaliger Jugendgebetskreis, Pfarrer und Pfarrgemeinderat heißen euch zur ersten Lobpreismesse des Jahres 2019 herzlich willkommen!

Betrachtend die Situation auf dieser Erde werden die nächsten Jahre vermutlich – und so auch 2019 – nicht leicht werden, aber mit Gottes Hilfe, um die wir in dieser Heiligen Messe besonders bitten, stehen wir zwar mitten in einer immer kälter und finsterer werdenden Welt, aber mit Jesus auf der Seite des Siegers!

Das müssen wir uns täglich vergegenwärtigen, damit wir die enorme Wirksamkeit des gemeinsamen Gebets auch in unserem Alltag erkennen.

Die Heilige Messe wird vom Franziskanerpater Stefan Kitzmüller zelebriert und im Anschluss daran nehmen wir uns im Pfarrsaal bei COFFEE, TALK & MORE Zeit für ein Miteinander, für Gespräche über Themen, die im Herzen brennen, oder einfach nur um Gemeinschaft zu pflegen, was sich mittlerweile immer größeren Zuspruchs erfreut.

Stefan Kitzmüller wurde 1976 geboren und ist in St. Stefan am Walde (Mühlviertel, O.Ö.) aufgewachsen. Er ist gelernter Bauschlosser. Nach dem Präsenzdienst arbeitete er zwei Jahre im Planungsbüro seiner Lehrfirma. Dann holte er im Spätberufenen-Seminar „Canisiusheim Horn“ die Matura nach. 2004 trat er ins Noviziat der Franziskaner ein und studierte Theologie in Salzburg und Graz. 2010 legte er die ewige Profess ab, 2013 empfing er die Priesterweihe und absolvierte sein Pastoraljahr in Enns (O.Ö.). Nach einem Jahr der Mitarbeit in der Jugendpastoral der umbrischen Franziskaner leitet er jetzt das pastorale Zentrum „La Verna“ für junge Menschen in Maria Enzersdorf.

Bitte weitersagen und Bekannte und Freunde einladen! Wir freuen uns auf euch!

Gebetskreis Herz Jesu Ternitz, Pfarrer und Pfarrgemeinderat

 

Unter einem guten Stern – Sternsingeraktion 2019

Sie sind wieder unterwegs, unsere fleißigen Sternsinger um bei Wind und Wetter im Geiste der Heiligen 3 Könige dem Jesukind ihre Gaben in Form der gesammelten Spenden in die Krippe zu legen, damit diese den Ärmsten in dieser Welt zu Gute kommen.

Friede den Menschen auf Erden

dieser Wunsch soll Wirklichkeit werden

Denn was wirklich im Leben zählt

ist Gemeinschaft und Frieden in der Welt!

Im Jahr 2019 liegt der Fokus der Sammelaktion für die Menschen auf den Philippinen. Klimawandel und Armut gehen nebeneinander einher.

Der Klimawandel verstärkt die Kraft der Taifune, diese zerstören Häuser und vernichten die Ernten. Dürre wechselt sich mit Überflutungen ab, wodurch in vielen Regionen bitterste Armut herrscht.

Gemeinsam mit den lokalen Partnern Agro-Eco werden Bauern dabei unterstützt, ihre lebensnotwendige Nahrung zu sichern, indem klimaresistente Reissorten zum Anbau und als weitere Starthilfe sogar ein Wasserbüffel zur Verfügung gestellt werden.

Mit Child Alert wird vor Ort besonderes Augenmerk auf den Schutz der Kinder vor jeglicher Gewalt gelegt, der Schulbesuch wird gefördert und Familien dabei unterstützt, das benötigte Einkommen zu schaffen.

Danke, dass Sie den Heiligen 3 Königen Einlass gewähren und an die Ärmsten der Armen denken! Ihre Spende ist ein Baustein für eine bessere Welt!