Unsere christlichen Werte – Die 10 Gebote

Wer hat noch nicht davon gehört, von den 10 Geboten, laut Überlieferung in Steintafeln gehauenen 10 Gesetzen, die Mose, wie es geschrieben steht, direkt von Gott erhalten haben soll. Sie begleiten uns Christen seit unserer Schulzeit, aber Hand aufs Herz, wer kennt sie wirklich und kann sie noch komplett und in der richtigen Reihenfolge aufzählen?

Diese 10 Gebote erscheinen auf den ersten Blick, als ob uns Gott damit den ganzen Spaß am Leben verderben möchte, aber er wollte uns damit auf keinen Fall etwas „z´Fleiß“ tun … nein, auf gar keinen Fall! Genau betrachtet und mögliche Übersetzungsungenauigkeiten einmal beiseite lassend ist der Name „Gebote“ meines Erachtens nach schon nicht richtig. Es müsste eigentlich richtiger  „10 Überlebensregeln“ heißen, da diese eigentlich die Basis für jedes menschliche und gesellschaftliche Miteinander bilden.

Weiterlesen

Unsere christlichen Werte – Wie wird Kirche morgen sein?

Hier einige interessante Gedanken von Pfarrer Peter Jansen, Velbert, Deutschland, die für unsere pastoralen Bemühungen in und um den Seelsorgeraum GFIEDERBERGPFARREN durchaus nützlich und ganz sicher eine Diskussion wert wären.

Wir laden euch ein, diese Zeilen zu verinnerlichen und danach eure Vorschläge abzugeben!

„Wie Kirche morgen sein wird, diese Frage treibt viele Menschen derzeit in der Kirche um und brennt uns im Herzen. Wer wird morgen noch glauben? Wie wird in Zukunft Kirche gelebt werden, oder werden wir zu einer kleinen Sekte verkommen? Weiterlesen

Die Gfiederbergpfarren

Der Seelsorgerraum „Gfiederbergpfarren“ besteht aus den vier Pfarren Pottschach, Sieding, St. Johann und Ternitz Herz-Jesu.

Der Wahlspruch DAS GEMEINSAME „WIR“ SCHLIESST DAS INDIVIDUELLE „ICH“ NICHT AUS ist selbsterklärend und die Basis für eine gute Zusammenarbeit im Geiste Jesu Christi!

Koordinator des Seelsorgeraums für Pfarrer, Diakone und PGR ist der Pottschacher Pfarrer Mag. Wolfgang Fürtinger.

Weiterlesen

Schwarzataler Social Club hilft in sozialen Notfällen

Der SCHWARZATALER SOCIAL CLUB ist ein auf christlich-ökumenischer Basis aktiver überparteilicher, ehrenamtlicher, mildtätiger Verein und wurde in einer privaten Initiative von sozial engagierten Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen des Bezirks Neunkirchen, denen soziale Menschenschicksale am Herzen liegen, am 3. November 2011 gegründet. Die Aktivitäten des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBs erstrecken sich auf den gesamten Bezirk Neunkirchen. Nach Unterzeichnung einer Vollmacht ist man mit dem Ziel der Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit der BH Neunkirchen, NGO´s und sozialen Partnervereinen um schnelle und effiziente Hilfe bemüht, dort wo sie wirklich benötigt wird. Obmann des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBS ist PGR Günther Schneider, Vereinsseelsorger ist der Koordinator des Seelsorgeraums GFIEDERBERGPFARREN, der Pottschacher Pfarrer Mag. Wolfgang Fürtinger. Mailkontakt: ombudsmann@schwarzataler-online.at

Mehr Infos siehe Homepage www.schwarzataler-socialclub.at 

SOMA Sozialmarkt Ternitz Gfiederstraße

Was Wien an Brot an einem Tag wegwirft, davon könnte Graz einen Tag leben!

SOMA verwertet garantiert genussfähige und überprüfte Lebensmittel aus Überproduktionen, die vom Lebensmittelhandel vernichtet würden und gibt diese zu symbolischen Preisen an die Kunden weiter. Um im SOMA Lebensmittelmarkt einkaufen gehen zu können, brauchen Sie eine Einkaufsberechtigung. Die SOMA-Märkte haben hierfür klare Richtlinien ausgearbeitet.

Richtlinien: Netto- Einkommen bei einer Person: 900,–€, bei zwei Personen: 1.300,–€, für jede weitere Person im gemeinsamen Haushalt werden 110,–€ dazugezählt. Ausweis im SOMA Ternitz direkt erhältlich. (Einkommensbestätigung aller im Haushalt lebenden Personen, Haushaltsbestätigung vom Einwohnermeldeamt erhältlich, Lichtbildausweis und ein Foto erforderlich). Weiterlesen

Ein herzliches Grüß Gott!

Schön, dass Sie auf unserer Webseite vorbeischauen! Die Pfarre Herz Jesu ist die Stadtpfarre der ehemaligen Stahlmetropole Ternitz im südlichen Niederösterreich. Das Kreuz unseres markanten Kirchturms leuchtet in der Nacht weit ins Schwarzatal hinaus und ist bei klarem Wetter selbst vom Semmering zu sehen. Hinter der Kirche mit dem leuchtenden Kreuz verbirgt sich eine lebendige Pfarrgemeinde mit einer Vielzahl an Aktivitäten. Welche das sind, können Sie auf unserer Webseite nachlesen. Natürlich würde es uns sehr freuen, wenn Sie auch persönlich einmal in Ternitz Herz-Jesu vorbeischauen würden! Wir sind auch dankbar für Anregungen, konstruktiver Kritik zugänglich und freuen uns über jede helfende Hand!

In den die nächsten 5 Jahre kommt nicht zuletzt durch die Bildung des SEELSORGERAUMES GFIEDERBERGPFARREN aus den Pfarren Pottschach, Ternitz, Sieding und St. Johann ein großes Arbeitsvolumen auf uns zu.

Bei Interesse an einer Mitarbeit kontaktieren Sie bitte g.schneider@schwarzataler-online.at!